Jugendsession 2020

Bist du zwischen 14 und 25 Jahren alt und wollest du schon immer
mit anderen Jugendlichen über Politik diskutieren?
Es geit um üsi Zuekunft!
Komm am 21. November 2020 zur Jugendsession 2020 ins Rathaus Bern.

ZEIT BIS ZUR JUGENDSESSION KANTON BERN 2020

Das Jugendparlament Kanton Bern organisiert zusammen mit fünf weiteren Jugendparlamenten (Jugendparlament Köniz, Jugendparlament Fraubrunnen, Jugendrat Heimberg, Jugendparlament Berner Oberland und Jugendforum Ämmitau) die erste kantonale Jugendsession.

An der Jugendsession dürfen wir mit hohem Besuch rechnen: Hans Stöckli, der Ständeratspräsident 2020. Der ehemalige Bieler Stadtpräsident kündigte an, sich in seinem Präsidialjahr besonders für die politische Bildung einzusetzen und Jupas zu besuchen. «Wir müssen besser zuhören, was junge Menschen uns zu sagen haben», sagte er in seiner Antrittsrede.

Die Jugendsession bietet Jugendlichen die Möglichkeit, einen ersten Einblick in das politische System des Kantons zu erhalten und ihren Anliegen Gehör zu verschaffen. Die Jugendlichen werden in Gruppen zu vorgegebenen Themen konkrete Anliegen ausarbeiten. Diese werden im Anschluss von den Jugendlichen im Plenum präsentiert. Über die Anliegen wird das Plenum abstimmen und diese werden dann dem Grossratspräsidenten, Stefan Costa, überreicht. Zusätzlich zu den Arbeitsgruppen, wird auch ein Workshop angeboten.

Die kantonale Jugendsession wird am Samstag, 21. November 2020, im Grossratssaal im Rathaus Bern stattfinden. Anmelden können sich Jugendliche im Alter von 14 bis 25 Jahren. Die Anmeldung steht ab dem 10. August 2020 auf dieser Seite offen.

Für weitere Informationen findet ihr hier den Flyer!

Themen der Arbeitsgruppen:

  1. Schutz von jungen LGBTQI+
  2. Politische Bildung
  3. Erneuerbare Energien
  4. Landwirtschaft modernisieren
  5. Digitalisierung in der Schule
  6. Mobilität
  7. Zweisprachigkeit (bilinguale Arbeitsgruppe)

Presse: